Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Klaus-Strick-Weg 10, 49082 Osnabrück

"Grüne Finger erleben": Mit dem Kanu durch die Haseniederung

Ort: Hasebrücke

Initiative des Umweltforums zur Rettung der Grünen Finger

Veranstaltungsprogramm

Die Grünen Finger sind wichtig und schützenswert – für ein angenehmes Klima, die biologische Vielfalt und die Lebensqualität in unserer Stadt. Spätestens seit Corona wissen wir aber auch, wie unverzichtbar sie für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden sind, zum Entspannen, Erholen, Energie Tanken und Spaß haben!

Um das erfahrbar zu machen und noch mehr Bürger*innen für die Bedeutung und den Schutz dieses Osnabrücker „Schatzes“ zu sensibilisieren, wird es in den nächsten Wochen vielfältige Veranstaltungen in den Grünen Fingern geben, bei denen der wohltuende Einfluss unserer Stadtnatur hautnah erlebt werden kann.

Viel Freude beim Mitmachen und Weitersagen!

Mit dem Kanu durch die Haseniederung:

Östliche Haseniederung: Von Düstrup durch die Stadt zum Alando Palais

am Sonntag, den 5.9. von 10 bis ca. 13 Uhr

Treffpunkt: Hasebrücke an der Sandforter Straße. Parkmöglichkeit direkt am Fluss.

Beschreibung: Bei einem Pegelstand von mindestens 80 cm kann man von Wissingen quer durch die Stadt paddeln! Wir treffen uns an der Hasebrücke Sandforter Straße im Stadtteil Düstrup, erhalten dort Schwimmwesten, Packsäcke sowie eine Einführung in die Technik für 3er Canadier und 2er Kajaks und lassen die Kanus zu Wasser. Zunächst paddeln wir ein kleines Stück stromaufwärts, um uns ein gestautes und renaturiertes Teilstück der Hase anzugucken. Dann folgen wir dem Flusslauf stromabwärts ca. eine Stunde in Richtung Innenstadt, vorbei am in die Haseniederung gebauten Umspannwerk und dem VW Gelände. Bei einer kurzen Exkursion in den von Schöller kommenden Belmer Bach können wir nach Flusskrebsen Ausschau halten und haben Einsicht in den Zufluss zum Hasepark. Idyllisch geht es auf dem Wasser durch den Güterbahnhof. An dessen Ende erwartet uns ein Wehr, wo wir die Kanus drüber heben bzw. durchs Wasser waten müssen. Hier sind Trittsicherheit und festes Schuhwerk unbedingt erforderlich! Anschließend paddeln wir weiter durch die Stadt am Alando Palais vorbei bis zur Boots-/Fischrutsche Neue Mühle am Kollegienwall, wo unsere Tour endet und für den Rücktransfer gesorgt ist. Zum Abschluss wird um Hilfe beim Säubern und Verladen der Boote gebeten.

Kursleitung: Utz von Gültlingen (Eddies Kanuparadies/up-Reisen)

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Kostenbeitrag: 20 €, SchülerInnen bis 13 Jahre 12 €

Mitzubringen: Festes Schuhwerk (Turnschuhe/feste Sandalen, die auch nass werden dürfen), Handtuch, komplette Kleidergarnitur zum Wechseln falls nötig, ggf. Sonnencreme, Regenzeug, Mütze, Brillenband, falls vorhanden eine Sitzunterlage für die Pause. Und Proviant für unterwegs!

Anmeldung: info@up-reisen.de

Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus!

 

Westliche Haseniederung: Rundtour Eversburg – Pye - Eversburg

am Sonntag, den 5.9. von 15.00 bis ca. 18.30 Uhr

Treffpunkt: Schotterplatz an der Hasebrücke Glückaufstraße, kurz hinter der Kreuzung Glückaufstr./von-Kerssenbrock-Allee. Auf dem Schotterplatz dürfen auch Autos geparkt werden. Busanbindung: Linie 11 und 12

Beschreibung: Nach der Ausstattung mit Schwimmwesten und Packsäcken und einer Einweisung in die Paddeltechnik für 3er Canadier bzw. 2er Kajaks erkunden wir die Hase und ihre umliegende Natur vom Boot aus. Mit etwas Glück erblicken wir Prachtlibellen, Eisvögel und viele weitere Tiere und Pflanzen. Nach einer knappen Stunde erreichen wir die „Bürgerbrücke“ (Fahrrad-/Fußgängerbrücke) in Pye und tragen unsere Kanus auf den ca. 60 m entfernten Stichkanal um und haben dort die Möglichkeit, ein Picknick zu machen, bevor wir auf dem Stichkanal gemütlich in die Nähe des Einstiegsorts zurückpaddeln. (Auf dem Kanal bitte rechts halten, da Schiffsverkehr bzw. sonntags Ruderer und Surfer!). Zum Abschluss wird um Hilfe beim Säubern und Verladen der Boote gebeten.

Kursleitung: Utz von Gültlingen (Eddies Kanuparadies/up-Reisen)

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Kostenbeitrag: 20 €, SchülerInnen bis 13 Jahre 12 €

Mitzubringen: Festes Schuhwerk (Turnschuhe/feste Sandalen, die auch nass werden dürfen), Handtuch, komplette Kleidergarnitur zum Wechseln falls nötig, ggf. Sonnencreme, Regenzeug, Mütze, Brillenband, falls vorhanden eine Sitzunterlage für die Pause. Und Proviant für´s Picknick!

Anmeldung: info@up-reisen.de

Bei starkem Regen fällt die Veranstaltung aus!

Zurück

Copyright 2021. Umweltforum Osnabrücker Land e.V.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.