Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Klaus-Strick-Weg 10, 49082 Osnabrück

ERadentscheid Osnabrück will Radverkehr sicherer machen

Die Initiatoren des Radentscheides Osnabrück (Foto: D. Doerk)

Wie in vielen deutschen Städten nimmt auch in Osnabrück der motorisierte Verkehr immer mehr zu – und damit auch die negativen Begleiterscheinungen wie Luft- und Lärmverschmutzung, Flächenverbrauch und die damit verbundenen Auswirkungen auf das Stadt- und globale Klima. Osnabrück bietet aber auch ideale Voraussetzungen, um dem entgegenzuwirken: sowohl die Topografie als auch die Dichte der Stadt sprechen für das Verkehrsmittel Fahrrad. Und so hat sich der Stadtrat 2018 auch das Ziel gesetzt, Osnabrück bis 2030 zu einer der Top-5-Fahrradstädte Deutschlands zu entwickeln.

In den vergangenen Jahren sind bereits verschiedene Projekte angestoßen worden, um das Radfahren in Osnabrück sicherer und komfortabler zu machen. Die Bemühungen reichen aber bei weitem nicht aus, um das Ziel der Fahrradstadt 2030 zu erreichen. Der Radentscheid Osnabrück hat sich gegründet, um dem politischen Auftrag Rückenwind zu verschaffen, die nötigen ehrgeizigen Ziele klar zu formulieren und einen zeitlichen Rahmen zu setzen, in dem Verbesserungen für den Radverkehr umgesetzt werden müssen.

Der Radentscheid Osnabrück setzt sich für eine inklusive Radverkehrsinfrastruktur ein, in der sich alle Altersgruppen – von Kindern bis Rentner*innen – intuitiv zurechtfinden und sicher und komfortabel alle Ziele in der Stadt erreichen können. Ein entscheidender Baustein dabei ist die Neuverteilung der Verkehrsflächen. Osnabrück kann nur zur echten Fahrradstadt werden, wenn das Fahrrad deutlich mehr Platz bekommt. Nur so können auch die Menschen motiviert werden, die sich heute noch – zurecht – an den Rand gedrängt fühlen und aus Angst eben nicht aufs Fahrrad steigen.

Viel zu viele Menschen haben in den vergangenen Jahren ihr Leben verloren, als sie mit dem Fahrrad in Osnabrück unterwegs waren. Der Radentscheid Osnabrück steht für die Vision Zero. Im Verkehr sollen keine Menschen mehr ums Leben kommen. Dafür müssen konsequente Maßnahmen ergriffen werden. Die Sicherheit muss bei der Verkehrsplanung an erster Stelle stehen, nicht die reibungslose Abwicklung einzelner Verkehrsträger.

Der Radentscheid Osnabrück versteht sich als verbindendes Element zwischen den Verkehrsmitteln und der Stadtentwicklung. Die Fahrradstadt Osnabrück wird eine lebenswerte Stadt sein, eine Stadt für Menschen. Dafür setzen wir uns ein und dafür werben wir um Unterstützung.

Nachdem der Radentscheid Osnabrück ein rechtlich einwandfreies Bürgerbegehren bei der Stadt eingereicht hatte, hat am letzten Januarwochenende die Phase der Unterschriftensammlung begonnen. Rund 500 Unterschriften kamen bei der ersten Sammelaktion auf dem Wochenmarkt am Dom zusammen. Auch Oberbürgermeisterin Katharina Pötter gehörte zu den ersten Unterzeichnerinnen.

Die Unterschriftenphase läuft noch bis Ende Juli, aber die Initiatoren des Radentscheids wollen das Ziel von 10.000 Unterschriften möglichst früh erreichen. Dafür wird es weitere Sammelaktionen geben. Aber auch erste Sammelstellen in der Stadt wurden mit Unterschriftenbögen versorgt. In verschiedenen Geschäften und Einrichtungen können Bürgerinnen und Bürger ab 16 Jahren mit Wohnsitz in Osnabrück unterschreiben und auch selbstausgedruckte Bögen abgeben, die hier heruntergeladen werden können. Soli-Listen für Landkreisbewohner*innen können beim Radentscheid erfragt werden. Gerne nimmt die Gruppe auch Spenden an, um die Öffentlichkeitsarbeit finanzieren zu können. Alle Infos zum Radentscheid gibt es auf radentscheid-os.de.

Text und Bilder: Daniel Doerk

Hier können Sie unseren kostenlosen monatlichen E-Mail-Rundbrief bestellen!

Zurück

Copyright 2022. Umweltforum Osnabrücker Land e.V.

Einstellungen gespeichert
Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten

Wir und unsere Geschäftspartner nutzen Technologien wie Cookies dazu, personenbezogene Informationen für verschiedene Zwecke zu sammeln, darunter:

  • Erforderlich
  • Externe Medien
  • Statistik


Wenn Sie auf „Akzeptieren“ klicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für alle diese Zwecke. Sie können auch entscheiden, welchen Zwecken Sie zustimmen, indem Sie das Kästchen neben dem Zweck anklicken und auf „Einstellungen speichern“ klicken.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie auf das kleine Symbol unten links auf der Webseite klicken.